Tag Archives: saint

Quick Tip: Marketing Segmente abbilden

  Wir in der Analyse benutzen gerne Segmente. Die helfen uns dabei, bestimmte Gruppen von Visitors gegen den Rest zu vergleichen. „Käufer“, „Erstbesucher“, „Desktopnutzer“, „Leute, die uns schonmal ihre Emailadresse gegeben haben“, „Vielnutzer“, oder „Käufer, die immer 2/3 zurücksenden“ sind Segmente, die die eine oder andere sicher schonmal gesehen haben mag. Auch unsere Kollegen im… Read More »

SAINT versus Variable

Dieser Artikel basiert auf When to Use Variables vs SAINT in Adobe Analytics von Adam Greco. Die Fragestellung ist eigentlich ganz einfach: Wann soll ich für eine neue Trackinganforderung eine Variable benutzen und wann lieber eine SAINT Klassification? Die Frage stellt sich immer dann, wenn man einen neuen Aspekt von einem bestehenden ableiten könnte, z.B.… Read More »

Responsive Web Design

„Mobile first“ und „Responsive Web Design“ sind zur Zeit heiße Themen. Nur wenige Sites nutzen responsive web design, aber bei Gesprächen insbesondere über Planung für 2013/2014 kommt das Thema fast immer auf. Im Grunde ist responsive gar nicht so neu. Die Idee, daß man je nach „Klasse“ von Endgerät unterschiedliche Designs anbietet (Site sieht auf… Read More »

Tip: Kohortenanalyse

„In der Soziologie sind Kohorten Jahrgänge oder Gruppen von Jahrgängen, die der Abgrenzung von Bevölkerungsgruppen dienen.“ sagt Wikipedia zur Kohortenanalyse. Für uns im Digitalen Marketing sind Kohorten interessant, z.B. wenn man sich Fragen stellt wie „Was ist eigentlich aus den ganzen Benutzern geworden, die sich letztes Jahr angemeldet haben als wir den iPad verlost hatten?“… Read More »

Back to Basics – Page Code, Teil 1

Oops: Andreas Dierl hat mich (zum Glück) darauf hingewiesen, daß ich mich beim Code vertan habe. Der Call is natürlich s.t(), nicht s.tl()! Repariert. Es ist immer gut, ab und zu mal zu den Grundlagen zurückzukehren. Das hilft Einsteigern beim Verstehen, Fortgeschrittenen beim Festigen und alten Hasen beim Erinnern. In dieser Miniserie soll es um… Read More »

Numerical Classifications 2

Heute soll es um die etwas komplexere und seltener genutzte Möglichkeit gehen, mit SAINT und „Numerical Classifications 2“ einem Report neue Metriken hinzuzufügen. Was sind Numerical Classifications? Numerical Classifications dienen dazu, Produkten zusätzliche Werte zuzuordnen, z.B. Kosten. Um das nochmal ganz klar zu sagen: Mit Numerical Classifications kann man Metriken hinzufügen! Während „normale“ Klassifikationen dazu… Read More »

SAINT Exportfilter

Einmal SAINT haben wir noch: Exportfilter. Klassifizieren kann je nach Aktivität des Marketings eine zeitaufwendige Tätigkeit sein. Jede Möglichkeit, diese Arbeit einfacher zu machen sollte man konsequent nutzen. Dazu gehört es, die Menge der zu klassifizierenden Schlüssel einzuschränken und genau das ermöglichen Filter. Beim Export hat man diverse Möglichkeiten zu filtern. „Select Number of Rows“… Read More »

Tips zu SAINT Klassifikationen

Klassifizierungen und SAINT haben wir schon öfter erwähnt. Mit SAINT ist es möglich, die in SiteCatalyst gesammelten Daten nachträglich mit Metadaten anzureichern oder sie zu aggregieren. Das hilft ungemein und kann aus einem vollkommen nutzlosen Report einen lesbaren, relevanten Report machen, wenn man es richtig einsetzt. Wir wollen heute ein paar Tips und Hinweise eher… Read More »

Kampagnen tracken

Oft erwähnt, bisher hier nicht erklärt: Kampagnentracking. Das darf nicht sein! Sinnvollerweise definieren wir zunächst was eine „Kampagne“ in diesem Zusammenhang sein soll. Die Meinungen zu dem Thema gehen ja durchaus weit auseinander. Eine Kampagnen ist in unserer Welt jede Art von Vehikel, das gezielt Visitors auf eine Website bringen soll. Beispiele für Kampagnen: Emails… Read More »

Abstraktion – SAINT Classifications

Angenommen wir tracken alle unsere Emailkampagnen und Banner mit individuellen Tracking Codes, die z.B. so aussehen: So ein Report ist sinnvoll, wenn für jede der Emailkampagnen ein anderer Mitarbeiter zuständig ist, oder wenn man im Detail wissen will, wie eine ganz bestimmte Kampagne funktioniert hat. Ansonsten ist der Bericht aber zu spezifisch und sollte abstrahiert… Read More »