Tag Archives: success events

Warum ich keine Pathing Reports benutze [Update]

SiteCatalyst hat eine ganze Reihe von Reports, die sich um Pathing drehen. Pathing ist letztendlich das, was früher in der Sesamstraße als „Was passiert dann?“ auftrat, es geht also um eine zeitliche Abfolge von Aktionen. Ich habe schon öfter durchblicken lassen, daß ich Pathing Reports für unnütz halte, mit ein paar Ausnahmen, siehe weiter unten.… Read More »

Responsive Web Design

„Mobile first“ und „Responsive Web Design“ sind zur Zeit heiße Themen. Nur wenige Sites nutzen responsive web design, aber bei Gesprächen insbesondere über Planung für 2013/2014 kommt das Thema fast immer auf. Im Grunde ist responsive gar nicht so neu. Die Idee, daß man je nach „Klasse“ von Endgerät unterschiedliche Designs anbietet (Site sieht auf… Read More »

Tip: Kohortenanalyse

„In der Soziologie sind Kohorten Jahrgänge oder Gruppen von Jahrgängen, die der Abgrenzung von Bevölkerungsgruppen dienen.“ sagt Wikipedia zur Kohortenanalyse. Für uns im Digitalen Marketing sind Kohorten interessant, z.B. wenn man sich Fragen stellt wie „Was ist eigentlich aus den ganzen Benutzern geworden, die sich letztes Jahr angemeldet haben als wir den iPad verlost hatten?“… Read More »

Back to Basics – Page Code, Teil 1

Oops: Andreas Dierl hat mich (zum Glück) darauf hingewiesen, daß ich mich beim Code vertan habe. Der Call is natürlich s.t(), nicht s.tl()! Repariert. Es ist immer gut, ab und zu mal zu den Grundlagen zurückzukehren. Das hilft Einsteigern beim Verstehen, Fortgeschrittenen beim Festigen und alten Hasen beim Erinnern. In dieser Miniserie soll es um… Read More »

Kampagnen tracken

Oft erwähnt, bisher hier nicht erklärt: Kampagnentracking. Das darf nicht sein! Sinnvollerweise definieren wir zunächst was eine „Kampagne“ in diesem Zusammenhang sein soll. Die Meinungen zu dem Thema gehen ja durchaus weit auseinander. Eine Kampagnen ist in unserer Welt jede Art von Vehikel, das gezielt Visitors auf eine Website bringen soll. Beispiele für Kampagnen: Emails… Read More »

Die „Instances“ Metrik

Conversion Reports zeigen die in einer eVar gesammelten Daten an, Zeile für Zeile. Welche Metrik(en) dazu im Report stehen kann man sich aussuchen, das hatten wir schon beschrieben. Allerdings haben wir dabei eine Metrik geflissentlich ignoriert: „Instances“. Dabei ist sie wichtig, manchmal verwirrend und einer der Schlüssel zum Verständnis von SiteCatalyst. Instances Grundsätzlich zählt die… Read More »

Nochmal eVars und Events

Success Events und eVars benutzt man gemeinsam. Die Werte in einer eVar werden im Report aufgelistet und die Success Events kann man als Metriken einsetzen. Vielleicht sollten wir das nochmal im Detail beschreiben, denn es dürfte nicht jedem auf Anhieb klar sein, wo die Verbindung zwischen beiden besteht. Nehmen wir als Beispiel einfach mal eine… Read More »

Tip: „Engagement“

Gleich vorweg: Es gibt keine allgemein anerkannte Definition für „Engagement“. Einen Industriestandard sucht man vergeblich, und wenn man drei Marketer oder Analysten fragt was „Engagement“ sein soll, bekommt man 5 verschiedene Antworten. Der allgemeine Konsens scheint zu sein, daß „Engagement“ wichtig ist und unbedingt gemessen und analysiert werden muß. Eine interessante Herausforderung: Unbedingt etwas messen… Read More »

Counter eVars

In den Artikeln über eVars und Success Events haben wir beschrieben, daß diese zwei Grundbausteine dazu gedacht sind, wichtige Aktionen der Benutzer auf der Website abzubilden und herunterzubrechen. Das Beispiel dort war eine Subscription für zwei Newsletter, für die wir den Newsletternamen in eine eVar und die eigentliche Subscription Aktion mit einem event getrackt hatten.… Read More »

Success Events – Variablen in SiteCatalyst II

Success Events Adobe SiteCatalyst bietet eine ganze Reihe von Variablen an, in die man Daten schreibt. Die wichtigste ist dabei sicherlich s.pageName, aber darüber werden wir ein andermal schreiben. Neben den vordefinierten Variablen gibt es noch 75 „traffic variables“ (s.prop1 – s.prop75), 75 „conversion variables“ (s.eVar1 – s.eVar75) und 100 „success events“ (event1 – event100).… Read More »