Analytics „Fall Release“ – Die Neuigkeiten im Überblick

Ich bin der erste hier, der zugibt, nicht mehr genügend Zeit zu haben. Das ist sicher ein selbstgemachtes Problem, schon klar, aber es ist auch ein grassierendes. Besonders wenig Zeit hat der arbeitende Mensch, sich die Release Notes für ein schon lang bekanntes, oft genutztes und gut verstandenes Tool anzusehen. Wozu auch? Ich kenn‘ das… Read More »

Die ‚Occurences‘ Metrik

Vor 5 Jahren schrub ich einen Beitrag über die „Instances“ Metrik. Was ich an dieser Metrik super finde, ist dass sie einfach zu verstehen ist: Sende einen Wert in z.B. eine eVar, und zack: eine Instance für diese eVar gezählt. Sende keinen Wert, bumm: Keine Instance gezählt. Und dann kommt auf einmal die „Occurences“ Metrik… Read More »

Deutsche können nicht optimieren

Dies ist eine Geschichte über kulturelle Unterschiede. Sie hat keine Moral, aber ich stelle mir eine Frage, und mich würde interessieren, was Ihr davon haltet. Die Geschichte beginnt in Manchester im Jahre 2004, wo ich zum ersten Mal diese typischen Waschbecken mit zwei getrennten Wasserhähnen erlebe, sowie Türen ohne Klinken und Schlösser. Wer in Deutschland… Read More »

Wir sind weit gekommen!

Beim EMEA Summit in London war ich endlich mal wieder mit Adam Greco auf der Bühne. Adam war eine der Inspirationen für dieses Blog, am Anfang auch die grösste Quelle für Themen. Interessant an unserer Session war, wie unterschiedlich unser Stil ist, und ich finde das gut! Jedenfalls hat mich das motiviert, mal wieder ganz… Read More »

3 Dimensionen der „Personalisierung“

Wisst Ihr noch, wie ich reagiere, wenn jemand „Engagement“ sagt, ohne mit den Fingern Anführungszeichen in die Luft zu malen? Ähnlich geht es mir mittlerweile auch mit „Personalisierung“ und „Targeting“. Heute erzähle ich warum. Und wie man mich besänftigen kann. Das Problem Das Problem mit Begriffen wie „Engagement“ oder „Personalisierung“ ist ja, dass man sich… Read More »

Data Layer – Warum CEDDL?

Ich hatte schon berichtet, dass beim Summit in den USA aus einer Gruppe von knapp 80 Leuten nur 5 einen Data Layer auf ihrer Website hatten. In London hingegen waren es aus einer Gruppe von 70 nur etwa 3 oder 4 ohne Data Layer unterwegs, was mich natürlich extrem freut! Das Lab zum Thema „Data… Read More »

Quick Tip: Marketing Segmente abbilden

  Wir in der Analyse benutzen gerne Segmente. Die helfen uns dabei, bestimmte Gruppen von Visitors gegen den Rest zu vergleichen. „Käufer“, „Erstbesucher“, „Desktopnutzer“, „Leute, die uns schonmal ihre Emailadresse gegeben haben“, „Vielnutzer“, oder „Käufer, die immer 2/3 zurücksenden“ sind Segmente, die die eine oder andere sicher schonmal gesehen haben mag. Auch unsere Kollegen im… Read More »

Wieviele Jahre hängen wir hinterher?

Eigentlich war für diesen Monat ein Artikel über Data Elements eingeplant, den Abstraktionslayer in DTM, mit dem man einigermassen „Marketer-kompatibel“ die Herkunft von Daten verstecken kann. Nun hat aber das product management rund um Corey Spencer in den letzten Monaten nicht geschlafen. Im Gegenteil: Beim Summit wurde offiziell „Launch“ angekündigt, der von Grund auf neu… Read More »

Tests Automatisieren (Übersetzung)

(Dieser Artikel ist die leicht gekürzte, deutsche Version von Automating Tests aus dem Schwesterblog webanalyticsfordevelopers.com. Das Thema automatisiertes Testen liegt mir einfach am Herzen.) Seit langem schreibe und rede ich über automatisierte Tests und Datenqualität. Ein Tool zum Testen habe ich geteilt: Site Infrastructure Tests github. Beim Adobe Summit in London habe ich darüber referiert. Ich habe oft… Read More »

Kürzer, prägnanter, Alexa

Darf ich Euch heute mal was vorspinnen? Vier Dinge gehen mir durch den Kopf. Vier Dinge, die eigentlich nichts miteinander zu tun haben. Vier Dinge, die jedes für sich genommen gross sind, oder grosses Potential haben. Vier Dinge, deren Synthese „für uns“ schwer relevant sein könnte. Ding 1 — Twitter Für mich ist Twitter das… Read More »